Äußere Ordnung ist oft nur der verzweifelte Versuch, mit einer großen inneren Unordnung fertig zu werden. (Albert Camus)

Ihre Situation

Wie wir schwierige Zeiten bewältigen, hängt von unserer Persönlichkeit, unseren bisherigen Erfahrungen, unserem Umfeld und unseren Mitmenschen ab.

 

Sind die Ursachen für negative Gefühle und Sorgen offensichtlich, trifft man in seinem Umfeld meist auf Verständnis und weiß selbst, warum man diese Gefühle hat. Dies betrifft beispielsweise traumatische Erlebnisse, den Verlust eines geliebten Menschen, eine lebensbedrohliche Diagnose, plötzliche Arbeitslosigkeit oder einen Unfall.

 

Sind die Ursachen aber zunächst nicht erkennbar, versucht man oftmals unter enormem Kraftaufwand zu funktionieren und nach außen eine Fassade aufzubauen. Dabei erdrücken einen Gefühle wie Unsicherheit, Hilflosigkeit, Selbstzweifel, Ängste, Schuld, Wut oder Scham.

 

Und das kann Seele und Körper krank machen.